Brandschutzklasse

Übersicht der Brandschutzklassen nach UL94.

Brandklasse HB
Im horizontalen Brenntest ist das Material langsam brennbar. Dabei darf die Brenngeschwindigkeit 3 inch/min bis 3 mm Wandstärke und 1,5 inch 7 min bei über 3 mm Wandstärke nicht überschreiten. Materialien, die in der Brenngeschwindigkeit diese Grenzwerte überschreiten, werden von UL nicht registriert.

Brandklasse V2
Im vertikalen Brenntest muss die Selbstverlöschung nach durchschnittlich 25 Sekunden (Einzelwerte nicht über 30 Sekunden) eintreten. Abtropfungen des Materials können darunter platzierte Watte entzünden. Jedoch darf das Nachglimmen 60 Sekunden nicht überschreiten.

Brandklasse V1
Im vertikalen Brenntest muss die Selbstverlöschung ebenfalls nach durchschnittlich 25 Sekunden (Einzelwerte nicht über 30 Sekunden) eintreten. Hingegen dürfen eventuell auftretende Abtropfungen die Watte nicht entzünden. Das Nachglimmen muss nach 30 Sekunden beendet sein.

Brandklasse V0
Im vertikalen Brenntest muss die Selbstverschlösung nach durchschnittlich weniger als 5 Sekunden eintreten (Einzelwerte nicht über 10 Sekunden). Eventuell auftretende Abtropfungen dürfen Watte nicht entzünden, und ein Nachglimmen muss nach 30 Sekunden beendet sein.


Quelle: Underwriter's Laboratories UL94

 

Standorte: HUMMEL AG

Newsschließen

News

24.03.2015 HUMMEL präsentiert neuen Heißkanalregler Temp-Star Mini + Mehr...
06.03.2015 Hummel AG präsentiert neuen Stahlrohradapter: Mehr...
09.01.2015 Touch: Vom Sensor bis zum Komplettsystem Mehr...